kerstinwarkentin stern (2)

 Klopfakupressur kann eine Tür öffnen, hindurch gehen musst du SELBER!

Ausbildung, Training, Coaching, Workshops, Supervision in Klopfakupressur und energetischen Methoden in Düsseldorf, 0211-432942 Kerstinwarkentin(at)web.de
 

Meine Termine für Klopfakupressur Ausbildung, Coaching und Telefonsessions

Meine Angebote zu Workshop Themen mit Klopfakupressur

kerstin fotos small 065

20 juni 2009

 

Vorschläge für den zweiten Teil des Klopfakupressur set up Satzes: und Erkennen der Selbstsabotage

 

Statt zu sagen "ich liebe und akzeptiere mich",

sind hier ein paar Vorschläge es anders auszudrücken und damit die Selbstsabotage zu erkennen.

 

von Kerstin Warkentin

 

 

Bei jedem Widerstand, der beim Sagen oder kurz danach hochkommt, genau diesen Widerstand nehmen und einen neuen Klopfakupressur Satz bilden.

Das ist dann deine ganz persönliche PU:(psychoenergetische Umkehr)

 

 

auch wenn ich das Problem habe,......


● ich liebe und akzeptiere m ich
 auch wenn ich mich nicht liebe und akzeptiere ich liebe und akzeptiere mich jetzt

● ich bin bereit für die Veränderung
 auch wenn ich nicht bereit für Veränderung bin, ich bin jetzt bereit für die Veränderung

● ich bin bereit die Dinge jetzt anders zu sehen
 auch wenn ich nicht bereit bin, die Dinge jetzt anders zu sehen, ich bin jetzt bereit die Dinge anders zu sehen

● ich will Veränderung jetzt zulassen
 auch wenn ich Veränderung nicht zulassen will, ich will jetzt Veränderung zulassen
 
● ich öffne mich für die Möglichkeit, mich jetzt anzunehmen
 auch wenn ich mich nicht für die Möglichkeit öffne, aus welchen Gründen auch immer, ich öffne mich für die Möglichkeit, mich jetzt anzunehmen

● ich öffne mich für die Möglichkeit das Wunder in meinem Leben geschehen zu lassen
auch wenn ich mich nicht für die Möglichkeit öffne, das Wunder in meinem Leben geschehen zu lassen, i ch öffne mich für die Möglichkeit das Wunder in meinem Leben geschehen zu lassen
 
● ich gebe mir jetzt die Chance, mich mit all meinen Gefühlen anzunehmen
 auch wenn ich mir selbst die Chance nicht geben will, mich mit all meinen Gefühlen anzunehmen ,ich gebe mir jetzt die Chance, mich mit all meinen Gefühlen anzunehmen

● ich würdige mich jetzt für all den Schmerz, den ich erlitten habe
 auch wenn ich mich nicht für all den Schmerz den ich erlitten habe, würdige, ich würdige mich jetzt für all den Schmerz, den ich erlitten habe

● ich respektiere und achte jetzt den Schmerz des kleinen Kindes in mir
auch wenn ich mich nicht respektiere und achte für den Schmerz des kleinen Kindes in mir, ich respektiere und achte jetzt den Schmerz des kleinen Kindes in mir

● ich bin jetzt bereit mir die Chance zu geben, mein Problem zu heilen
auch wenn ich nicht bereit bin, mir jetzt selbst die Chance zu geben, mein Problem zu heilen, ich bin jetzt bereit mir die Chance zu geben, mein Problem zu heilen


● ich treffe jetzt die Entscheidung für meinen inneren Frieden
 auch wenn ich die Entscheidung treffe, nicht meinen inneren frieden zu haben, ich treffe jetzt die Entscheidung für meinen inneren Frieden

ich allein gebe mir jetzt die Chance mich anzuerkennen und zu lieben trotz der Vergangenheit
auch wenn ich mir nicht die Chance geben will, mich anzuerkennen und zu lieben trotz der Vergangenheit, ich allein gebe mir jetzt die Chance mich anzuerkennen und zu lieben trotz der Vergangenheit

● ich wähle emotionale Freiheit für mich und lasse das Problem jetzt gehen
 auch wenn ich keine emotionale Freiheit wählen will und das Problem gehen lassen will,
ich wähle emotionale Freiheit für mich und lasse das Problem jetzt gehen

 
● ich wertschätze mich jetzt für all das Leid, das ich ertragen musste
auch wenn ich mich nicht wertschätze für all das Leid, das ich ertragen musste, ich wertschätze mich jetzt für all das Leid, das ich ertragen musste


● ich akzeptiere das, was war, und treffe die Entscheidung im JETZT zu leben
● auch wenn ich das, was war, nicht akzeptiere, und die Entscheidung treffe, nicht im JETZT zu leben, ich akzeptiere das, was war, und treffe die Entscheidung im JETZT zu leben

● ich bin ok so, wie ich jetzt bin
auch wenn ich nicht ok bin, so wie ich bin, ich bin ok so, wie ich jetzt bin

● ich löse mich jetzt von den Schatten der Vergangenheit
auch wenn ich mich nicht lösen will von den Schatten der Vergangenheit, ich löse mich jetzt von den Schatten der Vergangenheit

● ich treffe die Entscheidung, jetzt an mich zu glauben und mir zu vertrauen
 auch wenn ich nicht entscheiden will, an mich zu glauben und mir zu vertrauen, ich treffe die Entscheidung, jetzt an mich zu glauben und mir zu vertrauen

● ich achte und wertschätze all meine Gefühle
auch wenn ich nicht all meine Gefühle wertschätze, ich achte und wertschätze jetzt all meine Gefühle

● ich respektiere den Teil in mir, der mich all die Jahre geschützt hat
auch wenn ich den Teil in mir nicht respektiere, der mich all die Jahre geschützt hat, ich respektiere den Teil in mir jetzt , der mich all die Jahre geschützt hat

● ich achte den Teil in mir, der immer wieder den Dialog sucht
auch wenn ich nicht den Teil in mir achte, der immer wieder den Dialog sucht, ich achte den Teil in mir, der immer wieder den Dialog sucht

● ich achte und beachte mich ab jetzt
auch wenn ich mich nicht achte und beachte, ich achte und beachte mich ab jetzt

● das was passierte, war damals und jetzt ist jetzt
auch wenn ich nicht das damals akzeptieren will, und auch das jetzt nicht ,das was passierte, war damals und jetzt ist jetzt

● ich danke dem Teil in mir, der mich all die Jahre begleitet hat
auch wenn ich dem Teil nicht danke, der mich all die Jahre begleitet hat, ich danke jetzt dem Teil in mir, der mich all die Jahre begleitet hat


● ich bin so sehr dankbar, dass ich jetzt einen Neuanfang mache
auch wenn ich nicht sehr dankbar bin, dass ich jetzt einen Neuanfag mache, ich bin jetzt so sehr dankbar, dass ich jetzt einen Neuanfang mache

● ich bin jetzt bereit, mir selbst zu verzeihen, für all die Jahre, die ich unter dem Problem gelitten habe
 auch wenn ich nicht bereit bin mir selbst zu vergeben, für all die jahre, die ich unter dem Problem gelitten habe, ich bin jetzt bereit, mir selbst zu verzeihen, für all die Jahre, die ich unter dem Problem gelitten habe

● ich vergebe mir jetzt selbst, ich habe das Beste getan, was ich damals tun konnte, mit meinem damaligen Wissensstand
auch wenn ich mir selbst nicht verzeihe, ich habe nicht das Beste getan, was ich damals tun konnte mit meinem damaligen Wissensstand, ich vergebe mir jetzt selbst, ich habe das Beste getan, was ich damals tun konnte, mit meinem damaligen Wissensstand und meinem jetzige Wissensstand

● ich vergebe jetzt dem anderen, den ich für mein Problem verantwortlich gemacht habe
auch wenn ich dem anderen nicht vergeben will, den ich für mein Problem verantwortlich gemacht habe, ich vergebe jetzt dem anderen, den ich für mein Problem verantwortlich gemacht habe

● ich lasse mein Problem jetzt gehen, es ist mir nicht mehr länger nützlich
● auch wenn ich mein Problem, das mir nicht länger nützlich ist, nicht gehen lassen will, ich lasse mein Problem jetzt gehen, es ist mir nicht mehr länger nützlich

● ich nehme jetzt all meine Energie zu mir zurück, die in dem Problem eingefroren war
● auch wenn ich meine Energie, die in dem Problem eingefroren war, nicht zurücknehmen will, ich nehme jetzt all meine Energie zu mir zurück, die in dem Problem eingefroren war

● ich öffne mich für die Möglichkeit des Vergebens
auch wenn ich mich nicht für die Möglichkeit des Vergebens öffnen will, ich öffne mich für die Möglichkeit des Vergebens

● ich treffe die Entscheidung, mein Problem Schritt für Schritt loszulassen, so wie es gut für mich ist
auch wenn ich die Entscheidung treffe, mein Problem nicht Schritt für Schritt loszulassen, wie es gut für mich ist, ich treffe die Entscheidung, mein Problem Schritt für Schritt loszulassen, so wie es gut für mich ist

● ich lasse mein inneres Kind jetzt wissen, dass ich es liebe, egal was war
auch wenn ich mein inneres Kind nicht wissen lassen will, dass ich es liebe, egal was war, ich lasse mein inneres Kind jetzt wissen, dass ich es liebe, egal was war

● ich gebe mir jetzt selbst die Chance, mich mit all meinen Sinnen zu lieben und anzunehmen
 auch wenn ich mir nicht die Chance gebe, mich mit all meinen Sinnen zu lieben und anzunehmen, ich gebe mir jetzt selbst die Chance, mich mit all meinen Sinnen zu lieben und anzunehmen

● ich bin jetzt bereit meinen Kontrollzwang aufzugeben, er nützt mir nicht mehr länger
auch wenn ich nicht bereit bin, meinen Kontrollzwang aufzugeben, der mir nicht mehr länger nützt, ich bin jetzt bereit meinen Kontrollzwang aufzugeben, er nützt mir nicht mehr länger

● ich kann, will, darf und werde mich lieben und annehmen wie ich war und wie ich jetzt bin
auch wenn ich mich nicht lieben und annehmen kann, darf, will und werde, wie ich war und wie ich jetzt bin, ich kann, will, darf und werde mich jetzt lieben und annehmen wie ich war und wie ich jetzt bin

● ich öffne mich für die Möglichkeit, das zu lernen, was gut für mich ist
auch wenn ich mich nicht für die Möglichkeit öffne, das zu lernen, was gut für mich ist,ich öffne mich für die Möglichkeit, das zu lernen, was gut für mich ist
 

● ich öffne mich für die Möglichkeit,xyz so sein zu lassen wie er/sie ist und auf mich zu achten
auch wenn ich nicht bereit bin, xyz so sein zu lassen wie er/sie ist und auf mich zu achten, xyz so sein zu lassen wie er/sie ist und auf mich zu achten

● ich habe jetzt das Wissen, den anderen in seiner Welt zu lassen und ich bin in meiner Welt
auch wenn ich nicht das Wissen habe den anderen in seiner Welt zu lassen und in meiner Welt zu sein, ich habe jetzt das Wissen, den anderen in seiner Welt zu lassen und ich bin in meiner Welt

● ich wähle mich gut zu fühlen, wenn ich das Problem losgelassen habe
auch wenn ich nicht wählen will, mich gut zu fühlen, wenn ich das Problem losgelassen habe, ich wähle mich gut zu fühlen, wenn ich das Problem losgelassen habe

● ich wähle zu lächeln
auch wenn ich wähle, nicht zu lächeln, ich wähle jetzt zu lächeln

● ich treffe die Entscheidung, mein Problem nicht mehr länger persönlich zu nehmen
auch wenn ich die Entscheidung treffe, mein Problem persönlich zu nehmen, ich treffe jetzt die Entscheidung, mein Problem nicht mehr länger persönlich zu nehmen


 

wählt eure eigenen Ideen und spürt den Widerstand, denn das ist die Selbstsabotage.

 

 

herzlichen Gruss von

Kerstin


 

.